Max-Planck-Institut für Astronomie

Neues aus dem MPIA






23. Januar 2013, 12:00 Uhr


Neue APEX-Bilder interstellarer Wolken im Orion


Die Europäische Südsternwarte (ESO) hat spektakuläre neue Bilder einer Himmelsregion nahe dem Reflexionsnebel NGC 1999 im Orion veröffentlicht, die auf Daten des Submillimeter-Teleskops APEX basieren. Zu dem Astronomenteam, das die Beobachtungen vornahm, gehört auch Amy Stutz vom MPIA, die zur wissenschaftlichen Auswertung der Daten beitrug. Stutz merkt an: „Ich finde diese APEX-Bilder faszinierend; sie zeigen über die gesamte Orion-Region hinweg verblüffend deutlich den sehr dichten und kalten Staub, aus dem neue Sterne geboren werden.“

Weitere Informationen und Bilder finden sich auf den Webseiten der ESO auf
http://www.eso.org/public/germany/news/eso1304/




Verantwortlich / Responsible: Axel M. Quetz
Letzte Änderung / Last update: 24. Januar 2013