Kontakt

Böhm, Armin
Armin Böhm
Telefon: +49 6221 528-240
Raum: 106 C
Meister, Stefan
Stefan Meister
Telefon: +49 6221 528-296
Raum: 106
Kürster, Martin
Martin Kürster
Leiter der technischen Abteilungen, Projektkoordinator, Astronom
Telefon: +49 6221 528-214
Raum: 123

Medienkontakt

Jäger, Klaus
Klaus Jäger
Wissenschaftlicher Referent der Geschäftsleitung
Telefon: +49 6221 528-379
Raum: 216 H

Azubi-Preis 2015 der Max-Planck-Gesellschaft für Felix Sennhenn

9. Dezember 2015

Der Preisträger Felix Sennhenn (vorne) bei der Demonstration seiner selbstgebauten Drehmaschine. Bild vergrößern
Der Preisträger Felix Sennhenn (vorne) bei der Demonstration seiner selbstgebauten Drehmaschine.

Seit 2007 vergibt die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) jährlich den Azubipreis für herausragende Leistungen in der Berufsausbildung. Mit dem Preis würdigt die MPG nicht nur die herausragende berufliche und schulische Leistung während der Ausbildung, sondern auch die persönliche Entwicklung und das soziale Engagement der Auszubildenden. Das Auswahlgremium besteht aus vier Ausbilderinnen und Ausbildern und je einem Mitglied des Gesamtbetriebsrats sowie der Gesamt-Jugend- und Auszubildendenvertretung

Preisträger 2015 ist Felix Sennhenn aus der Feinwerktechnik des MPIA. Er erhält die Auszeichnung für herausragende Leistungen im Bereich Metall-verarbeitende Berufe.

Bemerkenswert ist auch, dass Felix Sennhenn in seiner Freizeit zusätzlich eine eigene Drehmaschine konzipiert und gebaut hat, die er bei der Übergabe der Auszeichnung vorführen konnte. Dies ist eine außergewöhnliche Leistung, die weit über das hinaus geht, was man selbst von sehr guten Auszubildenden in diesem Bereich in der Regel erwarten kann.

 
Zur Redakteursansicht
loading content