Aktuelles: Pressemitteilungen und Kurzmeldungen

Um wissenschaftliche Pressemitteilungen und Nachrichten aus dem MPIA getrennt anzusehen, sowie zum Zugriff auf ältere MPIA-Mitteilungen, nutzen Sie bitte das Menu links.

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen
Original 1557840257

Ein (simuliertes) Universum für alle: Illustris-TNG veröffentlicht Petabyte-Datensatz

14. Mai 2019
Das Illustris-TNG-Team hat den größten Teil der Daten einer der umfangreichsten und detailliertesten Simulationen des Universums veröffentlicht. Die Eigenschaften der Daten werden in einem jetzt erschienenen Fachartikel beschrieben. [mehr]
Original 1555417405

ERC Advanced Grant im Umfang von 2.5 Mio Euro für Thomas Henning

16. April 2019
Thomas Henning, Direktor am MPIA und Leiter der Abteilung Planeten- und Sternentstehung, hat einen der begehrten, mit 2.5 Mio Euro dotierten, ERC Advanced Grant erhalten. Das Projekt mit dem Titel „From Planet-Forming Disks to Giant Planets – von Planeten bildenden Scheiben bis zu Riesenplaneten“ soll erstmals die vielfältigen Eigenschaften von protoplanetaren Scheiben und denen der daraus entstehenden Planeten mit ihren Atmosphären systematisch erforschen. [mehr]
Original 1555319747

Läufer*innen des MPIA sammeln Spenden

15. April 2019
Ein Spendenaufruf aus Anlass der Teilnahme von 14 Mitarbeitern des MPIA am diesjährigen SAS-Halbmarathon in Heidelberg erzielt über EUR 2000 für Millys Mission gegen BPAN. [mehr]
Original 1553620068

Exoplanet unter der Lupe

27. März 2019
Neue Methode ermöglicht präzise Spektren- und Positionsbestimmung von Exoplaneten [mehr]
Original 1553702262

Tröpfchen für Tröpfchen kosmische Chemie simulieren

25. März 2019
Wie Heliumtröpfchen kosmischen Staub imitieren [mehr]
Teaser 1551868787

Jede Menge Südhimmel-Spektren: das 4MOST-Konsortium stellt der astronomischen Gemeinschaft seinen Spektrografen vor

6. März 2019
Mit der Veröffentlichung von 13 „White Papers" hat das 4MOST-Konsortium sein einzigartiges Untersuchungsinstrument der wissenschaftlichen Gemeinschaft vorgestellt. Der 4MOST-Spektrograf wird 2022 am VISTA-Teleskop der ESO am Paranal-Observatorium in Chile installiert werden. Die Publikationen beschreiben sowohl die Leistungsfähigkeit des Instruments als auch die zehn Durchmusterungsprogramme, die bereits ausgearbeitet sind. [mehr]
Original 1549016445

Conny Aerts Auswärtiges Wissenschaftliches Mitglied des MPIA

1. Februar 2019
Mit Professorin Conny Aerts ist eine herausragende Wissenschaftlerin als Auswärtiges Wissenschaftliches Mitglied an das Max-Planck-Institut für Astronomie (MPIA) in Heidelberg berufen worden. Frau Aerts ist gegenwärtig Direktorin des Instituts für Astronomie im Physics and Astronomy Department der Universität Leuven und sie leitet zudem die Astroseismologie-Abteilung an der Radbound Universität Nijmegen. [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht