Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen

Neue Laborastrophysik-Einrichtung
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

20. Januar 2003
Am 12. Februar 2003 soll, begleitet von einem Kolloquium, die neue Laborastrophysik-Einrichtung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Veranstaltung findet um 15:00 Uhr im Hörsaal 3 des Instituts für Festkörperphysik der FSU Jena, Helmholtzweg 3 (Haus 3) statt. Anschließend bietet sich Gelegenheit, das neue Labor zu besichtigen. [mehr]

Interferometrie mit MIDI an den VLT-Teleskopen der ESO

19. Dezember 2002
Erste interferometrische Beobachtung im mittleren Infraroten mit zwei Teleskopen der 8-Meter-Klasse[1] [mehr]

Brauner Zwerg mit zirkumstellarer Scheibe

17. Juli 2002
Forscher des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg und Kollegen in Chile, Jena und Tautenburg haben einen sehr jungen Braunen Zwerg untersucht, der von einer zirkumstellaren Scheibe aus kühlem Staub und Gas umgeben ist. Daraus ergaben sich neue Einsichten über die Natur dieser Himmelskörper. [mehr]

Heidelberger Max-Planck-Forscher federführend beim Bau der weltweit leistungsstärksten Astrokamera

3. Dezember 2001
Erdgebundenes Teleskop erreicht höheres Auflösungsvermögen als Weltraumteleskop. [mehr]

Adaptive Optik für Großteleskope am MPI für Astronomie

6. November 2001
Wolfgang-Paul-Preisträger Roberto Ragazzoni kommt nach Heidelberg [mehr]

FrInGe – Deutsches Interferometriezentrum

1. Oktober 2001
für den optischen und infraroten Wellenlängenbereich [mehr]

Bruno-H.-Bürgel-Preis geht an Jakob Staude

10. September 2001
Heidelberger Astronom und Redakteur erhält hohe Auszeichnung [mehr]
 
Zur Redakteursansicht
loading content