Kontakt

Mohr, Lars
Lars Mohr
Telefon: +49 6221 528-397
Raum: 201 A

Elektronik

MPIA-eigene Ausleseelektronik für Infrarot- und CCD-Detektoren. Bild vergrößern

MPIA-eigene Ausleseelektronik für Infrarot- und CCD-Detektoren.

Mit ständig wachsenden Teleskopgrößen und der wachsenden Komplexität wissenschaftlicher Instrumente steigt die Nachfrage nach verbesserten astronomischen Kameras und elektronischen Steuerungssysteme für Instrumente. Steuerelektronik für solche Kameras wird seit Beginn des Max-Planck-Instituts für Astronomie in der Elektronikabteilung entwickelt und gebaut. Zahlreiche Geräte sind bereits seit vielen Jahren in den leistungsfähigsten Observatorien der Welt im Einsatz, während ständig weitere entwickelt oder geplant werden. 

Aufgaben der Elektronikabteilung 

Die Arbeit, die in dieser Abteilung geleistet wird, ist so vielfältig wie die astronomische Instrumentierung im Allgemeinen. Die Hauptaufgaben sind im Folgenden aufgeführt:

19”-Einheit mit PLC-Modulen (speicherprogrammierbare Steuerung) und interne Verkabelung. Bild vergrößern

19”-Einheit mit PLC-Modulen (speicherprogrammierbare Steuerung) und interne Verkabelung.

Systemdesign:

  • Entwurf von Steuerelektronik und Detektorauslesesystemen für Instrumente für astronomische Observatorien
  • Abschätzung des Zeit-, Kosten- und Personalbedarfs für die Projektrealisierung
  • Gefährdungsanalyse, Zuverlässigkeits-, Verfügbarkeits-, Wartbarkeits- und Sicherheitsbewertung von elektrischen Betriebsmitteln  

Entwicklung von kundenspezifischen Geräten:

"Cold Optical Bench" und kryogene Verkabelung des MATISSE-Kryostaten. Bild vergrößern

"Cold Optical Bench" und kryogene Verkabelung des MATISSE-Kryostaten.

  • Ausleseelektronik für Infrarot- und CCD-Detektoren
  • Steuerungssysteme für motorisierte Präzisionsaktuatoren
  • Mess- und Regelgeräte für Temperatur, Druck, Durchfluss, elektrische Energie usw.
  • Implementierung von Sicherheitsfunktionen und Verriegelungen

Fertigung und Prüfung:

  • Bestückung und Druck von Leiterplattenlayouts
  • Herstellung von Kabelbäumen für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter auch Kryotechnik.
  • Integration von elektronischen Geräten in 19”-Gehäusen und Montage von kompletten Schaltschränken
Steuerungsschaltschränke für das Projekt MATISSE am VLT. Bild vergrößern

Steuerungsschaltschränke für das Projekt MATISSE am VLT.

 Installation und Inbetriebnahme:

  • Installation, Inbetriebnahme und Support von elektronischen Systemen in den Observatorien

Um einerseits exzellente Elektronik für die astronomische Instrumentierung nach Projektterminen zu liefern und andererseits mit der rasanten technologischen Entwicklung Schritt zu halten, arbeitet die Elektronikabteilung seit 20 Jahren mit Hochschulabsolventen und Doktoranden zusammen. Mehrere Bachelor- und Masterstudenten, die an einer Abschlussarbeit in verschiedenen Bereichen der Informationstechnologie, Elektronik und Informatik arbeiten, wurden von den Ingenieuren der Abteilung betreut. Die Ergebnisse und Erfahrungen werden oft auf die astronomischen Instrumente angewendet.

 
loading content
Zur Redakteursansicht