Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Beruf und Familie zu vereinbaren, ist gerade in der Wissenschaft eine besondere Herausforderung. Fur die Max Planck Gesellschaft und das MPIA ist es wichtig das alle Mitarbeiter*innen die Unterstützung bekommen die sie brauchen um diese wichtigen Aspekte ihres Lebens zu vereinbaren.

Die wichtigsten Instrumente am MPIA sind:

  • Flexible Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort in besonderen Lebensabschnitten (z.B. Kinderbetreuungszeiten, Pflegezeiten, Dual Career-Situationen)
  • Belegrechte in Kindertagesstätten für Kinder von 8 Wochen bis 6 Jahren
  • Kinderbetreuungsraum und Baby-Office
  • Angebote Ferienbetreuung über Bündnis für Familie Heidelberg
  • Unterstützung der Kariere des Partners durch das Dual Career Programm
  • Kontakthalteprogramme bei vorübergehendem Ausstieg aus dem Beruf in besonderen Lebensabschnitten
  • Förderung von Elternzeit für Väter
  • Unterstützung neuer Mitarbeiter*innen durch das International Office bei Wohnungssuche, Suche von geeigneten Schulen und Kinderbetreuungsplätzen
  • Vermittlungsservice für Familien über den PME Familienservice im Bereich Kinderbetreuung, Seniorenbetreuung und haushaltsnahen Dienstleistungen.
  • Kongress-BetreuungBack-up-Notfall-Betreuung über den Familienservice.

Angebote der Max Planck Gesellschaft

  • Pilotprojekt Zuschuss zur Betreuung von Kleinstkindern junger Wissenschaftler*innen (Link:https://www.mpg.de/11406090/Kleinstkinderbetreuung---Flyer_en.pdf)
  • Die MPG hat ein Familienservice-Unternehmen (https://www.familienservice.de/de/home) unter Vertrag, das im Falle von Dienstreisen, Fortbildungen, oder für die Ferien Personen zur Kinderbetreuung oder Altenpflege vermittelt. In bestimmten Fällen - wie beispielsweise auswärtigen Tagungen - können zusätzliche Kinderbetreuungskosten gewährt werden.

Christiane Nüsslein-Volhard Stiftung

Die Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung (http://www.cnvstiftung.de/en/goals/) unterstützt begabte, junge Doktorandinnen aus dem naturwissenschaftlich-medizinischem Bereich mit Kindern.

 
loading content
Zur Redakteursansicht