Gleichstellungsbeauftragte des MPIA

Melanie Kaasinen
Telefon: +49 6221 528-347
Raum: E115
Sümeyye Suri
Telefon: +49 6221 528-492
Raum: 316

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der MPG

Dr. Ulla Weber
Telefon:+49 89 2108-1421

Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft

Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragten am MPIA haben die Aufgabe, die Gleichstellung von Mitarbeiter*innen jedes Geschlechts sowie die Beseitigung bestehender und die Verhinderung künftiger Diskriminierungen wegen des Geschlechts zu fördern und zu überwachen.

Ihre Arbeit ist unter anderem

  • alle Phasen von Bewerbungsverfahren am MPIA zu folgen,
  • sich an personellen, organisatorischen und sozialen Maßnahmen zu beteiligen,
  • sich einzusetzen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Ansprechpartner zu sein in Fällen von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz,
  • Workshops und seminare zu den Themen Gleichtsellung und Acceptance zu organisieren

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte 

unterstützt die Max-Planck-Gesellschaft bei der Umsetzung und Weiterentwicklung ihrer Gleichstellungsziele:

  • Sie berät die verschiedenen internen Zielgruppen - Institute, Leitung, Sektionen, Funktionsträgerinnen und Funktionsträger - in Fragen der Gleichstellung. In diesem Rahmen ist sie ständiger Gast in verschiedenen zentralen Gremien der Max-Planck-Gesellschaft.
  • Sie initiiert Maßnahmen und Projekte im Bereich Chancengleichheit.
  • Sie unterstützt die Gleichstellungsbeauftragten in den Instituten, Einrichtungen und Sektionen durch Information und Fortbildung sowie dadurch, dass sie sowohl Rolle als auch Rechte und Pflichten der Beauftragten gegenüber Entscheidungsträger*innen und den Gremien aushandelt.
  • Sie unterstützt die interne und die externe Kommunikation in Sachen Chancengleichheit und repräsentiert und vertritt die Max-Planck-Gesellschaft bei diesem Thema nach außen.

https://www.mpg.de/chancengerechtigkeit

 
loading content
Zur Redakteursansicht