Institutsmeldungen

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen

ALMA erkundet die Umgebung eines gigantischen Schwarzen Lochs

16. Oktober 2013
Eine Gruppe von Astronomen, zu der auch Eva Schinnerer vom Max-Planck-Institut für Astronomie gehört, hat das Verbundteleskop ALMA in Chile genutzt, um ein genaues Bild des Zentrums der aktiven Galaxie NGC1433 aufzunehmen. [mehr]


George Herbig, Pionier der Sternentstehung und auswärtiges Mitglied emeritus am MPIA, ist im Alter von 93 Jahren gestorben

15. Oktober 2013
George Herbig war einer der herausragenden Astronomen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als emeritierter Professor der Universität von Hawaii und emeritiertes auswärtiges wissenschaftliches Mitglied des Max-Planck Instituts für Astronomie, Heidelberg, war er bis zuletzt wissenschaftlich aktiv. [mehr]

Der Quantenkosmos und die Physik von morgen

18. September 2013
Der Roelin-Preis für Wissenschaftspublizistik 2013 geht an Claus Kiefer, Universität Köln [mehr]

Drei Auszeichnungen für Anica Till

12. August 2013
Aufgrund ihrer ausgezeichneten schriftlichen Leistungen hat Frau Anica Till – Auszubildende zur Bürokauffrau in der Verwaltung des MPIA – vor wenigen Tagen drei Auszeichnungen erhalten. [mehr]

Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens: Lisa Kaltenegger erhält Auszeichnung der Simons-Stiftung

1. August 2013
Lisa Kaltenegger vom Max-Planck-Institut für Astronomie und dem Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics ist als eine der ForscherInnen der Simons Collaboration on the Origins of Life benannt worden. Dr. Kaltenegger ist Expertin für die Charakterisierung extrasolarer Planeten (die einen anderen Stern umkreisen als die Sonne) mit dem Schwerpunkt Nachweisbarkeit potenziell lebensfreundlicher Bedingungen auf solchen Planeten. Die Auszeichnung der Simons-Stiftung ist mit einer Million Dollar dotiert. Damit wird Kaltenegger die »chemischen Fingerabdrücke« insbesondere von potenziell lebensfreundlichen Planeten erforschen. [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht