Institutsmeldungen

Wir berichten Ihnen was am MPIA geschieht - von persönlichen Nachrichten bis zur Instrumentierung.

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen

Von Heidelberg ins Weltall

20. Dezember 2021

Das Weltraumteleskop James Webb startet mit Ausrüstung ins All, die am Max-Planck-Institut für Astronomie entwickelt und gebaut wurde. mehr

Die aus der Max-Planck-Gesellschaft und der Hochschulrektorenkonferenz gebildete Kommission hat den Antrag auf Start der Heidelberger „International Max Planck Research School for Astronomy and Cosmic Physics (HD+)“ bewilligt. Damit kann die IMPRS-HD+ ab Januar des übernächsten Jahres (1.1.2023) starten.
  mehr

Trifon Trifonov vom Max-Planck-Institut für Astronomie (MPIA) ist mit dem renommierten Wissenschaftsstipendium VIHREN des Bulgarischen Nationalen Wissenschaftsfonds (BNSF) ausgezeichnet worden. Dies wird ihm den Aufbau einer externen Arbeitsgruppe ermöglichen.
  mehr

Am 26. November 2021 wurden am Max-Planck-Institut für Astronomie (MPIA) wieder die Ernst-Patzer-Preise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verliehen. Ausgezeichnet wurden dieses Jahr Felix Bosco, Maria-Claudia Ramirez-Tannus und Oliver Völkel (alle vom MPIA).
  mehr

Michelle Ziegler vom Max-Planck-Institut für Astronomie (MPIA) ist als Prüfungsbeste des Jahrgangs 2020 von der IHK Rhein-Neckar und mit dem Förderpreis der Willhelm-Müller-Stiftung geehrt worden.  Auch das MPIA wurde als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.
  mehr

Zur Redakteursansicht