Direktoren

Thomas K. Henning
Thomas K. Henning
Direktor

Telefon: +49 6221 528-200
Hans-Walter Rix
Hans-Walter Rix
Geschäftsführender Direktor

Telefon: +49 6221 528-210
Laura Kreidberg
Laura Kreidberg
Direktorin

Telefon: +49 6221 528-215

Wissenschaftliche Abteilungen

Wissenschaftliche Abteilungen

Die Abteilung Planeten- und Sternentstehung (Planet and Star Formation, PSF) am Max-Planck-Institut für Astronomie besteht aus rund 80 wissenschaftlichen Mitarbeitern unter der Leitung von Thomas Henning.

Planeten- und Sternentstehung

Die Abteilung Planeten- und Sternentstehung (Planet and Star Formation, PSF) am Max-Planck-Institut für Astronomie besteht aus rund 80 wissenschaftlichen Mitarbeitern unter der Leitung von Thomas Henning. [mehr]
Direkt nach dem Urknall war das Universum so gut wie strukturlos. Im heutigen Kosmos sehen wir dagegen Galaxien unterschiedlicher Größen und Formen, angeordnet entlang eines riesigen Netzwerks von Filamenten aus dunkler Materie. Offenbar hat unser Weltall im Laufe der Jahrmilliarden beachtlich an Struktur gewonnen. Aber wie ging das vor sich? Dieser Frage geht die Abteilung Galaxien und Kosmologie (GC) am MPIA nach, deren Direktor Hans-Walter Rix ist.

Galaxien und Kosmologie

Direkt nach dem Urknall war das Universum so gut wie strukturlos. Im heutigen Kosmos sehen wir dagegen Galaxien unterschiedlicher Größen und Formen, angeordnet entlang eines riesigen Netzwerks von Filamenten aus dunkler Materie. Offenbar hat unser Weltall im Laufe der Jahrmilliarden beachtlich an Struktur gewonnen. Aber wie ging das vor sich? Dieser Frage geht die Abteilung Galaxien und Kosmologie (GC) am MPIA nach, deren Direktor Hans-Walter Rix ist. [mehr]
Wir befinden uns mitten in einer Revolution bei der Erforschung extrasolarer Planeten. Tausende neuer Entdeckungen haben gezeigt, dass Planeten häufig vorkommen - die meisten Sterne beherbergen mindestens einen - und dass sie eine viel größere Vielfalt in Größe und Orbitalarchitektur aufweisen als dies gegenwärtig im Sonnensystem der Fall ist.

Athmosphärenphysik der Exoplaneten

Wir befinden uns mitten in einer Revolution bei der Erforschung extrasolarer Planeten. Tausende neuer Entdeckungen haben gezeigt, dass Planeten häufig vorkommen - die meisten Sterne beherbergen mindestens einen - und dass sie eine viel größere Vielfalt in Größe und Orbitalarchitektur aufweisen als dies gegenwärtig im Sonnensystem der Fall ist. [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht