Rechts im Vordergrund befindet sich ein größtenteils blauer Planet, mit weißen Bereichen und von einer dunstigen Hülle umgeben. Im Hintergrund links sehen wir eine hell leuchtende Scheibe, deren Durchmesser etwa 1⁄6 der Größe des Planeten hat. Beide Objekte befinden sich vor einem schwarzen Hintergrund mit einzelnen hellen Punkten.

Simulationen liefern eine mögliche Erklärung für die mysteriöse Lücke in der Größenverteilung von Super-Erden. mehr

Hubble findet Wasserdampf in der Atmosphäre eines kleinen Exoplaneten

Welt mit Dampfhülle könnte auf wasserreiche Planeten in unserer Galaxie hinweisen mehr

Zwillinge, Drillinge und mehr: Beobachtungen bestätigen, dass massereiche Sterne als Mehrlinge geboren werden

Die wichtige Rolle von Mehrlings-Sterngeburten konnte erstmals durch systematische Beobachtungen bestätigt werden. Eine detaillierte Untersuchung mit dem ALMA-Radioobservatorium, bei der in einem massereichen Sternhaufen vier binäre Protosterne, ein Dreifach-, ein Vierfach- und ein Fünffachsystem gefunden wurden, bestätigt unser Verständnis der Entstehung massereicher Sterne. mehr

Drei eherne Ringe in einer planetenbildenden Scheibe

Eine Struktur mit drei Ringen in der planetenbildenden Zone einer zirkumstellaren Scheibe, in der Metalle und Mineralien als Baumaterial für Planeten dienen mehr

Die Geburtsstätten von Sternen in der Whirlpool-Galaxie

Erstmals wurden großräumig Signaturen von kalten und dichten, sternbildenden Wolken in einer Galaxie außerhalb der Milchstraße kartiert. mehr

Zur Redakteursansicht