Forschungsmeldungen

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen
Eine große farbige, nebulöse Wolke inmitten eines schwarzen Hintergrunds mit vielen unterschiedlich hellen Punkten (Sternen).

Astronomen verfolgen den Weg von Gasströmen von einer Scheibe eines massereichen jungen Sterns durch die Beobachtung von Wassermasern mehr

Ein weite Landschaft in der Wüste, mit Himmel und einigen Wolken. In der Ebene steht ein Feld mit Radioteleskopen.

Astronomen simulieren physikalische Prozesse im interstellaren Medium von Galaxien zur „kosmischen Mittagszeit“ für zukünftige SKAO-Beobachtungen mehr

Besuch bei Laura Kreidberg

 Laura Kreidberg, Direktorin am Max-Planck-Institut für Astronomie, hat mit aufsehenerregenden Beobachtungen von sich reden gemacht und gehört zu den Glücklichen, die mit dem neuen James-Webb-Weltraumteleskop beobachten werden mehr

Die bislang umfangreichste kosmische Volkszählung: Gaia-Mission veröffentlicht neue Daten

Die Gaia-Mission der Europäischen Weltraumorganisation ESA hat den Gaia Data Release 3 (Gaia DR3) veröffentlicht: die bislang umfangreichste "kosmische Volkszählung" mit Daten zu den Eigenschaften von Milliarden astronomischer Objekte – eine Schatztruhe für die astronomische Forschung der kommenden Jahre. Klassifizierungsdaten, die den Astronomen eine einfache Suche nach Objekten wie Sternen, Galaxien oder Quasaren ermöglichen, sowie Informationen über Sterneigenschaften wie Temperatur und chemische Zusammensetzung, wurden von der Gaia-Gruppe am Max-Planck-Institut für Astronomie beigesteuert.
  mehr

Die Illustration enthält mehrere Komponenten des Universums. Von links unten nach rechts oben folgen eine geöffnete Teleskopkuppel, ein Band mit Sternen und leuchtendem Gas, eine Zone mit schwarzem Hintergrund uns vielen Bildern von Galaxien aus Hubble Ultra Deep Field, ein Bereich mit jungen Galaxien mit Jets und umgebende transparente Sphären beschriftet mit "Reionisationsepoche / kosmische Dämmerung", eine Zone ohne Lichtquellen beschriftet mit "dunkles Zeitalter" und schließlich ein Sektor einer Sphäre aus kleinen blauen, gelben und roten Zonen, einer Darstellung der kosmischen Hintergrundstrahlung.

Astronomen bestimmen den Zeitpunkt, an dem das gesamte neutrale Wasserstoffgas zwischen den Galaxien, das durch den Urknall entstand, vollständig ionisiert wurde mehr

Mehr anzeigen
Zur Redakteursansicht